DVD Fehn-Leuchten & Fehn-Feuer

DVD Fehn-Leuchten & Fehn-Feuer

Zwei in den Jahren 1999 und 2000 erstmals veröffentlichte Videos gewähren Einblick in die Geschichte der Gemeinde Rhauderfehn. Sie zeigen faszinierende Natur ebenso, wie lohnende Ziele für die Naherholung und lokalhistorische Kostbarkeiten, die es nur noch auf diesen Videos zu sehen gibt. Längst verstorbene Menschen ermöglichen Einblicke in die Geschichte ebenso wie in ihr Leben. Der Apotheker Folkert Sarrazin führt uns in sein Keller-Museum, die Witwe des Pastors Jan van Dieken erläutert uns, warum ihr Mann auf seinem Grundstück das „Friedenskreuz“ errichtet hat, und der Heimatdichter Bernhard Ficken, zu Lebzeiten als „befi“ bekannt, geht mit uns ins Moor, dem einst Westrhauderfehn und die anderen Fehnorte abgerungen wurden.

Zum Trailer http://www.zglink.de/dvd


'DVD Fehn-Leuchten & Fehn-Feuer' hat keine Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Platz für Ihre Gedanken und Geschichten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.